Gottesdienste

Pottenstein, Montag, 16.03.2020

Liebe Pfarrangehörige, liebe Brüder und Schwestern in Christus,

am heutigen Montag haben unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und unser Ministerpräsident Dr. Markus Söder weitere Maßnahmen beschlossen und angeordnet, die den CORONA- Virus eindämmen sollen. Auch unser hochwürdigster Herr Erzbischof, Dr. Ludwig Schick, hat bereits am vergangenen Freitag bindende Weisungen zur Eindämmung des CORONA- Virus für das Erzbistum Bamberg erlassen. Ebenfalls gab es am vergangenen Samstag eine Krisensitzung der Priester mit dem leitenden Pfarrer Marek Flasinksi CR in Auerbach.

Bis auf Weiteres müssen alle Heiligen Messen und Wortgottesfeiern, sowie jede andere Zusammenkunft in Pottenstein, Elbersberg, Kirchenbirkig und Kühlenfels und Hohenmirsberg mit Püttlach leider entfallen. Unser Erzbischof hat von der Sonntagspflicht dispensiert, man kann also dem Sonntagsgottesdienst fernbleiben, ohne dadurch eine schwere Sünde zu begehen. Natürlich empfiehlt sich die persönliche Heiligung durch das private Gebet und durch die Mitfeier der Hl. Messe im Fernsehen, Radio und Internet. – Besonders hinweisen möchte ich auf den Hl. Papst Paul VI., der die geistige Kommunion als Form benennt, sich im täglichen Leben mit unserem Herrn Jesus Christus zu vereinen und vereint zu bleiben [wenn der Kommunionempfang bei der Hl. Messe nicht möglich ist]. (cf. Eucharisticum mysterium, 38) –

Ebenfalls müssen Beerdigungen bereits auf dem Friedhof beginnen und dürfen eine Teilnehmerzahl von fünf (5) Angehörigen der Trauergesellschaft nicht überschreiten.

Die Pfarrbüros bleiben besetzt, jedoch dürfen wir niemanden persönlich empfangen. Sie erreichen uns zu den gewohnten Bürozeiten per Telefon. Außerhalb dieser Zeiten ist das Telefon im Pottensteiner Pfarramt auf mein Mobiltelefon umgeleitet. Dies ist jedoch nur für Notfälle gedacht.

Selbstverständlich werde ich die Heiligen Messen (auch die Karwoche, die Drei Österlichen Tage und den Ostersonntag) in privater Form feiern und applizieren und das Hl. Messopfer den im Pfarrbrief abgedruckten Intentionen zuwenden. Das bedeutet, dass ich für Ihre Messintentionen, für Lebende und Verstorbene, die Heilige Messe feiern werde, eben ohne Beisein der Gläubigen.

Unsere Kirchen werden weiterhin zum persönlichen Gebet geöffnet sein. Höflich bitte ich Sie, diese Möglichkeit zu nutzen. Bitte beten Sie auch für die Ärzte und Patienten, die Forscher und Wissenschaftler sowie alle Betroffenen der Pandemie und bitten Sie den Herrgott, er möge uns von dieser Geißel befreien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihnen allen Gottes reichen Segen

 

Dominik Urban, Pfarrvikar

 

Hier finden Sie die aktuelle Gottesdienstordnung der Gemeinden Elbersberg, Hohenmirsberg, Kirchenbirkig und Pottenstein zum Download als PDF :

2020

Pfarrbrief 2020-02 vom 01.03. – 05.04.2020